Neubau in Mariengrün wächst zügig

blog

Bei der Grundsteinlegung im März schneite es noch, schon sechs Monate später, kaum dass der Sommer vorbei ist, haben wir für unseren Neubau in Mariengrün Richtfest gefeiert. Der Rohbau ist fertig, das Dach auch (Aktuelle Bilder aus der Waldsassener Straße liefert übrigens eine Webcam hier). Der erste Neubau von Mietwohnungen eines kommunalen Wohnungsunternehmens seit zehn Jahren wächst und wächst. Viel schneller als geplant und zu den Kosten, die wir vorausberechnet hatten. Der Rohbau ist sechs Wochen früher fertig. Alle Gewerke haben zügig Hand in Hand gearbeitet, dafür möchte ich mich auch an dieser Stelle bei allen Projektbeteiligten herzlich bedanken. Das wir im Zeit- und Kostenrahmen sind, belegt einmal mehr: Auf die kommunalen Wohnungsbaugesellschaften ist Verlass. Wir arbeiten professionell und kostenbewusst.

Es ist aber auch eine gute Nachricht für die künftigen Bewohner und das gesamte Quartier. Denn umso schneller werden die neuen Wohnungen bezugsfertig. Wir gehen davon aus, dass im Mai 2014 die ersten Mieter einziehen werden. Bereits zum Jahresende werden wir mit der Vermietung beginnen. Etwa 100 Interessenten haben uns bereits angesprochen – doppelt so viele, wie Wohnungen vorhanden sind – viele von Ihnen kommen übrigens aus der unmittelbaren Nachbarschaft

Dass wir neben dem Neubau auch unserem Wohnungsbestand große Aufmerksamkeit schenken, sieht man gerade an der energetischen Modernisierung in Mariengrün. Die Sanierung aller 2.400 Wohnungen läuft auf vollen Touren. Bis zum Jahresende werden schon 1.800 fertig sein. Neubau geht nicht zu Lasten der Bestandsmodernisierung! Denn die Stadt braucht beides: Neue Wohnungen, um die wachsende Nachfrage zu bedienen, moderne alte Wohnungen, die die stetig wachsenden Kosten für Energie im Zaum halten. Und das alles zu bezahlbaren Mieten. Dafür steht degewo. Wir sind Garanten für faire Mieten – im Bestand und im Neubau.